Ramm & Piorr GmbH

Übersicht aktuell unterstützter Arbeitsplatz-/Server-Betriebssysteme

Für den Einsatz der DATEV-Programme unter Arbeitsplatz- und Server-Betriebssystemen von Microsoft gibt die DATEV eine so genannte Support- und Beratungszusage, die nachfolgend näher beschrieben wird.

 

Freigegebene Arbeitsplatz-Betriebssysteme umfassen zur Zeit:

  • Windows 10 Home (64-Bit)

    Einsatz nur mit Einschränkungen. Einsatz von Windows 10 Home nur als Einzelplatz, auf dem die DATEV-Programme mit lokalen Programm- und Datenpfaden installiert sind, d. h. nicht vernetzte PCs bzw. ausschließliche Installation in lokale Pfade.

  • Windows 10 Professional (64Bit) / Enterprise (64-Bit)

  • Windows 8.1 (64-Bit)

    Einsatz nur mit Einschränkungen. Einsatz von Windows 8.1 nur als Einzelplatz, auf dem die DATEV-Programme mit lokalen Programm- und Datenpfaden installiert sind, d. h. nicht vernetzte PCs bzw. ausschließliche Installation in lokale Pfade.

  • Windows 8.1 Professional (64-Bit) / Enterprise (64-Bit)

  • Windows 7 Home Premium (32-Bit / 64-Bit)

    Einsatz nur mit Einschränkungen Einsatz von Windows 7 Home Premium nur als Einzelplatz, auf dem die DATEV-Programme mit lokalen Programm- und Datenpfaden installiert sind, d. h. nicht vernetzte PCs bzw. ausschließliche Installation in lokale Pfade.

  • Windows 7 Professional (32-Bit / 64-Bit) / Enterprise (32-Bit / 64-Bit) / Ultimate (32-Bit / 64-Bit)

 

Freigegebene Server-Betriebssysteme umfassen zur Zeit:

  • Windows Server 2008 (R2) x64 (64-Bit)
  • Windows Small/Essential Business Server 2008 x64 (64-Bit)
  • Windows Server 2008 R2 Foundation (64-Bit)
  • Windows Small Business Server 2011 x64 (64-Bit)
  • Windows Small Business Server 2011 Essentials x64 (64-Bit)
  • Windows Server 2012 (R2) Standard / Datacenter (64-Bit)
  • Windows Server 2012 (R2) Essentials (64-Bit)
  • Windows Server 2012 (R2) Foundation (64-Bit)
  • Windows Server 2016 Standard / Datacenter (64-Bit)
  • Windows Server 2016 Essentials (64-Bit )

 

Grundsätzlich ist ein neues Betriebssystem auf einem PC mit adäquater Hardware-Ausstattung immer komplett neu zu installieren. Vermeiden Sie eine Update-Installation auf ein bereits installiertes Vorgänger-Betriebssystem. Hierbei können schwere Fehler auftreten.

Um Ihnen größtmögliche Investitionssicherheit zu ermöglichen, orientiert sich DATEV an den Supportterminen von Microsoft.